Schlagwörter

Heiligabend rückt immer näher. Nicht mal mehr zwei Wochen und das Christkind klopft an die Tür. Wirklich weihnachtlich fühle ich mich allerdings noch nicht.

Um vielleicht doch noch ein bisschen in Stimmung zu kommen, habe ich heute mein Bücherregal auf der Suche nach meinem Lieblingsweihnachtsbuch durchforstet. Gefunden habe ich folgendes:

Jostein Gaarder: Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort

Cecilie ist sehr krank. Statt mit ihrer Familie Weihnachten im Wohnzimmer zu feiern, muss sie das Bett hüten. Zwar hatte der Vater sie zur Bescherung kurz heruntergetragen, doch danach war sie gleich wieder in ihr Bett zurückgesunken. Plötzlich hört sie eine Stimme: Ariel behauptet ein Engel zu sein und gemeinsam mit ihm beginnt Cecilie über neue Dinge nachzudenken. Zum ersten Mal sieht sie sich in ihrem Leben herausgefordert, ihre Existenz in der Welt neu zu betrachten.

Nun meine Frage an euch: Habt ihr ein Lieblingsweihnachtsbuch oder einen Geheimtipp auf Lager?

Advertisements