Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Molly Moon ist ein besonderes Mädchen: Sie kann nicht nur hypnotisieren, sondern auch durch die Zeit reisen und genau diese Fähigkeiten kommen ihr zugute, als sie sich auf die Suche nach ihrem Zwillingsbruder macht. Er wurde genau wie Molly als Baby entführt und keiner weiß, wo er nun steckt.
Mit Hilfe ihrer magischen Kristalle reist Molly mit der Mopsdame Petula und ihrem besten Freund Rocky zurück in die Vergangenheit und findet dabei etwas Schreckliches heraus: Ihr Bruder wurde von einem anderen Zeitreisenden entführt und lebt nun 500 Jahre in der Zukunft in einem Palast auf dem Montblanc. Die gnadenlose, chinesische Prinzessin Fang hat dort das Sagen und möchte durch eine besondere Gedankenmaschine die Welt beherrschen. Mollys Bruder soll ihr dabei helfen, denn auch er kann Menschen hypnotisieren, allerdings weiß er mittlerweile nicht mehr, wo er eigentlich hingehört und gehorcht Fang aufs Wort.
Mollys Auftrag ist es nun, Micky zu befreien und auf dieser Mission erleben die drei Freunde allerhand furchtbare, aber auch äußerst spannende Abenteuer…

~

Die schottische Schriftstellerin Georgia Byng hat mit Molly Moon eine außergewöhnliche Kinderbuchfigur ins Leben gerufen. Molly ist nicht nur sympathisch, sondern auch sehr mutig und hat zudem magische Fähigkeiten, die sie zu immer neuen Abenteuern führen.
Das vorliegende Buch ist der vierte Teil der Kinderbuchreihe, doch die Vorgänger kenne ich nur vom Hörensagen, habe sie also nicht gelesen. Das Lesevergnügen wird dadurch aber nicht gestört, da man zu Beginn des Buches eine kleine Einführung in Mollys bisheriges Leben bekommt und sich schnell zurecht findet. Wer allerdings die Zusammenhänge im Detail erfahren möchte, sollte mit dem ersten Band beginnen.

 

„Molly Moon und der verlorene Zwilling“ startet direkt aufregend.
Allein die Entdeckung, dass Mickys Entführer durch die Zeit reisen kann, ist eine Überraschung. Noch spannender wird es allerdings, wenn die drei dem mysteriösen Mann in die Zukunft folgen. Dort haben sich sowohl die Kleidung und die Technik als auch das Klima verändert.
Byng beschreibt diese neue Zeit sehr lebendig, sodass man sich direkt vorstellen kann, wie es in der Zukunft aussieht und die fremden Eindrücke wie ein Film am inneren Auge vorbeirauschen. Nebenbei lässt sie ihre Figuren erklären, wie es zu dem Klimawandel kam und was man heute tun müsste, um die Folgen zu verhindern. Diese kleinen Unterrichtseinheiten sind so gut in das Geschehen eingebettet, dass die jungen Leser sie wie nebenbei aufnehmen.

Die Geschichte selbst ist ein einziges, großes Abenteuer!
Prinzessin Fang ist abgrundtief böse, Micky sträubt sich gegen Mollys Befreiungsversuche und hier und da findet man sehr wundersame Gestalten. So gibt es z.B. die so genannten Mutanten, die genetisch manipuliert wurden und nun ihr Dasein als halb Mensch halb Tier im königlichen Zoo verbringen müssen.
Die elfjährige Molly kommt aus dem Staunen nicht mehr raus und ist zugleich sehr verzweifelt. Die Prinzessin hat ihr das Hypnosewissen und die magischen Kristalle weggenommen. Wie soll Molly ohne all das ihren Bruder nur retten? Und selbst wenn sie es schafft, wie kommen sie dann wieder zurück in ihre Zeit? Für all das muss Molly eine Lösung finden.

Ich muss gestehen, dass ich eigentlich kein Fan von Zukunftsvisionen und Fantasybüchern bin. „Molly Moon und der verlorene Zwilling“ konnte mich jedoch restlos überzeugen. Die Geschichte ist so bildreich und spannend geschrieben, dass man einfach weiterlesen muss! Zudem sind die Figuren so liebevoll konstruiert, dass man sie einfach gern hat. Den Mops Petula möchte man am liebsten knuddeln, mit Molly will man Seite an Seite das Böse bekämpfen und Rocky ist der beste Freund, den man sich nur wünschen kann.
Kinder dürften also ihre wahre Freude an diesem Abenteuer haben und ich als Kinderbuchliebhaberin überlege nun ernsthaft, ob ich mir die ersten drei Bände auch noch zulege.

Altersempfehlung: ab 10 Jahren

Band 1 bis 3:
Molly Moon
Molly Moon und das Auge der Zeit
Molly Moon und der indische Magier

Und hier geht’s zur Homepage!


© Ada Mitsou

347 Seiten / 15,90 € ~ Hanser (17. August 2009) ~ ISBN: 3446233776

Advertisements