Schlagwörter

, , ,

Die Leiden des jungen Werther von Goethe

Dieses Buch hat mich damals unglaublich genervt! Ich bin damit einfach nicht warm geworden und habe es größtenteils nur überflogen; dementsprechend war dann auch meine Note. Vielleicht liegt mir Goethes Stil nicht, obwohl ich zumindest den Faust von der Thematik her sehr interessant fand. Oder ich musste es einfach zur falschen Zeit lesen.
Zur Hand nehmen werde ich es wohl trotzdem nicht mehr.

Außerdem:

Bellum Gallicum von Caesar

Ovids Metamorphosen waren ja noch ganz in Ordnung, aber Caesars Ausführungen bezüglich des Gallischen Krieges bedeuteten die reinste Qual! Ansich hatte ich mit dem Lateinunterricht kein allzu großes Problem, doch diese Lektüre sorgte damals für viele Seufzer und mürrische Blicke! Ich glaube, unsere Klasse war die Nachmittage überwiegend damit beschäftigt, eine adäquate Übersetzung aus dem Netz zu fischen ;)

(Erklärung zur Aktion “Jeden Tag ein Buch”)

Advertisements