Schlagwörter

, , , ,

Im Büchereulenforum ist einer aufmerksamen Userin aufgefallen, dass ein bestimmtes Mitglied bei webcritics.de Rezensionen (vollständig oder in Teilen) kopiert und bei dem oben genannten Portal unter ihrem eigenen Namen veröffentlicht.

Die Warnung der Userin löste eine heiße Diskussion aus, wie man mit so einem Diebstahl am besten umgehen sollte. Die einen fordern, dass die Rezensionen sofort gelöscht werden, manch einer überlegt, gerichtliche Schritte einzuleiten und andere haben für sowas nur ein müdes oder gar entspanntes Lächeln übrig.

Wie denkt ihr darüber? Dürfen Rezensionen aus dem Internet einfach kopiert und unter anderem Namen veröffentlicht werden? Fühlt ihr euch dadurch des geistigen Eigentums beraubt? Oder ist euch das im Grunde vollkommen egal?

About these ads