Schlagwörter

, , , ,

Diejenigen von euch, die meinen Blog schon seit längerer Zeit lesen, erinnern sich vielleicht an einen Artikel, den ich im April letzten Jahres geschrieben habe. Darin ging es um Buchhüllen, die ich aus dem Netz gefischt hatte und besonders schön fand. Der Titel lautete “Irgendwann werde ich auch eine haben!”.

Jetzt, zehn Monate später, ist es endlich soweit! In der ganzen Zeit habe ich nicht nur fleißig rezensiert und gepostet, sondern auch viele, viele Literaturblogs entdeckt und auch wenn ich nicht immer Spuren hinterlasse, so schaue ich doch als stille Leserin bei den meisten immer wieder rein.

Einer dieser Blogs heißt Bücherstadt und wird seit August 2010 von der lieben Charlene  mit zahlreichen Buchbesprechungen und Artikeln rund um das Thema Literatur gefüllt. Da das Netz im Grunde doch ziemlich klein ist, hat sie mich neulich auf Facebook gefunden (oder ich sie?) und mir prompt einen Bücherherzenswunsch erfüllt:

(Die Qualität des Fotos ist furchtbar, aber da ich nur eine bescheidene Kamera zur Verfügung habe und euch den schönen Anblick nicht vorenthalten wollte, muss dieses Bild trotzdem herhalten. Zum Vergrößern bitte anklicken!)

Ab heute darf ich drei wunderschöne Buchhüllen mein Eigen nennen und mal ehrlich: Hüllen, die jemand, den man ein wenig kennt, selbst genäht hat, sind doch im Grunde viel, viel schöner als anonym gekaufte Täschchen. Ich bin auf jeden Fall begeistert! :)

Dankeschön!

About these ads