Schlagwörter

, ,

Lieber Leser, lieber Besucher, lieber Freund,

es ist dir wahrscheinlich nicht entgangen, dass es hier in den letzten Wochen recht still geworden ist. Das liegt nicht etwa daran, dass ich meine Liebe zur Literatur verloren hätte – im Gegenteil, ich entdecke sie gerade auf gewisse Weise neu. Doch manchmal passieren Dinge im Leben, die einem den Kopf leer pusten. Da, wo vorher noch so viele Wörter waren, herrscht plötzlich Stille. Ich wünschte, sie würden wieder fließen, die Wörter, doch so wie es aussieht, ist die Quelle aus gegebenem Anlass für absehbare Zeit versiegt.

Statt Sätze und Gedanken von mir zu geben, nehme ich sie lediglich in mich auf. Es tut gut, einfach mal nichts sagen zu müssen und es tut gut, die Literatur einfach mal zu nehmen, wie sie ist, anstatt sie zu analysieren und in eigene Worte zu kleiden.

Wenn das Leben alles durcheinander wirbelt, muss man erstmal aufräumen, um Platz für Neues zu schaffen. Doch ich weiß, dass das Neue bereits irgendwo auf mich wartet, weswegen ich mir an dieser Stelle eine Pause gönne, bis alles wieder seine Ordnung findet.

In diesem Sinne wünsche euch allen einen schönen Sommer und sage bis bald!

Eure Ada

About these ads